Am 23.7. nahmen 24 Helfer aus unserem OV an der Großübung des Geschäftsführerbereiches Olpe teil. Großflächige Schäden nach schweren Unwettern waren das Übungsszenario dem sich 7 THW-Ortsverbände und die Höhenrettungsgruppe des DRK stellten. Die Schadensstelle waren über den gesamten Bereich des Geschäftsführerbereiches verteilt. Insgesamt rund 170 Helfer übten die Zusammenarbeit bei den verschiedenen Aufgaben.

 Bilder zur Übung

Wir begrüßen 6 neue Helferinnen und Helfer in unserem Ortsverband die am Samstag gemeinsam mit 25 weiteren Helfern aus sieben weiteren Ortsverbänden aus dem Geschäftsführerbereich Ople die Grundausbildungsprüfung in Siegen erfolgreich abgelegt haben.

Auch dieses Jahr beteiligt sich der Ortsverband wieder an der Veranstaltung Das Fest in der Wermelskirchener Innenstadt.

Am Wochenende vom 19.5-21.5 führte der OV Wermelskirchen eine standortverlagerte Ausbildung auf dem THW-Übungsgelände in Wesel durch. 44 Helferinnen und Helfer incl. den Helferanwärtern der laufenden Grundausbildung übten intensiv Bergungsthemen und stärkten die Zusammenarbeit der einzelnen Gruppen.

Auch dieses Jahr ist der Ortsverband Wermelskirchen wieder auf der Umweltwoche in Burscheid vertreten. Am 7.5. zeigen einige Helfer des Ortsverbandes einen Auzug der vorhandenen Technik und werben damit für die leistunsgstarke Truppe im Rahmen des Katastrophenschutzes.

 

 

Der Ortsverband Wermelskirchen wünscht allen Besuchern unserer Homepage ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Am  26 . November fand  der letzte Termin des Jahres für die neue Grundausbildung statt. Wir freuen uns nach der erfolgreichen Grundausbildungsgruppe in diesem Jahr mit 16 Helferanwärtern von diesem Jahr wieder ein starke zehnköpfige Gruppe zu haben. Erstmalig in unserem Ortsverband haben wir Grundausbildungsgruppe die je zur Hälfte aus Frauen und Männern besteht.

Am 30. Oktober waren einige Helfer auf der Veranstaltung a la carte vertreten. Sie stellten verschiedene Ausrüstungsgegenstände und Fahrzeuge aus dem Ortsverband aus. Es wurden viele Gespräche geführt und so konnten einige Interessierte für die neue Grundausbildung gefunden werden.

 

alacarte2016 

Am Samstag, den 2. Juli richtete der OV Wermelskirchen die erste Grundausbildungsprüfung in diesem Jahr im Geschäftsführerbereich (GFB) Olpe aus. An vielen verschiedenen Stationen mussten 34 Helferanwärter aus dem Ortsverbänden Attendorn, Bad Berleburg, Gummersbach, Lennestadt, Olpe und Siegen das in den letzten Monaten Erlernte unter Beweis stellen und auch eine theoretische Prüfung ablegen.

Am 28.11. begrüßten Ortsbeauftragter Björn Zanger, Ausbildungsbeauftragter Andreas Arlt und Zugführer Marcus Klaar 16 Helferanwärter zwischen 16 und 18 Jahren, die die neue Grundausbildungsgruppe bilden werden. Dies ist ein toller Erfolg der Arbeit unserer Jugendbetreuer, da der größte Teil der Gruppe schon seit Jahren in der THW-Jugend unseres Ortsverbandes dabei ist.

Vom 3. Juni bis 7.Juni fand das diesjährige Zeltlager des Kreisjugendfeuerwehrverbandes in Bergisch-Gladbach statt. Traditionell nehmen auch die Jugendgruppen der  beiden THW-Ortsverbände im Kreisgebiet daran teil.

Am heutigen Donnerstag morgen 280630Mai2015 hat ein Erdbeben der Stärke 6,8 die Region des Lahn-Dill-Kreises erschüttert. Das volle Ausmaß der Schäden ist noch nicht bekannt. Im Bereicheines Militärstützpunktes ist es zu erheblichen Schäden an der Infrastruktur gekommen. Die Strom-und Wasserversorgung ist zusammengebrochen.

Auch dieses Jahr hat sich der Ortsverband Wermelskirchen wieder am Stadtfest beteiligt. Vor der Sparkasse wurden mehrere Fahrzeuge und Material ausgestellt. Viel Spass macht den Besuchern auch der "heiße Draht". Einige Bilder gibt es in der Bildergalerie.

Vom 24.04.-26.04. waren 32 Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Wermelskirchen zu einer standortverlagerten Ausbildung auf dem THW-Übungsgelände in Wesel. Auf dem Programm standen neben einer Nachtübung mit großflächigem Beleuchtungsaufbau viele Ausbildungseinheiten zun den Themen Erkundung, Retten von Personen und Bewegen von Lasten. Der Zugtrupp nutzte das Übungswochenende zum Aufbau und Betrieb einer Zugbefehlsstelle. Bei allen Übungs- und Ausbildungssequenzen wurde auch der Kontakt über Funk zum Zugtrupp geübt.

Am 18.02.2015 fand eine Beleuchtungsnachtübung in Klein-Klev statt. Einige Bilder gibt es hier.

Am 19.01.2015 berichtete die Bergische Morgenpost über den Ortsverband Wermelskirchen. Hierzu führte Walter Schubert ein Interview mit unserem stellvertretenden Ortsbeauftragten Thomas Zimmermann.

 

Zum Artikel der Bergischen Morgenpost

Bei der gestrigen Grundausbildungsprüfung wurden vier Wermelskirchner Helferanwärter zu Helfern des Ortsverbandes Wermelskirchen. Wir gratulieren Benedikt Eschbach, Joshua Eck, Tristan Prüß und Lukas Vomm zur bestandenen Grundausbildungsprüfung.

2017-03-25 - Am Abend des 25. März verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in den Eingangsbereich eines Hauses. Hier bei beschädigte er eine Säule, so dass die Einsatzleitung in Rösrath über die Kreisleitstelle baufachliche Unterstützung anforderte.  Björn Zanger, Baufachberater und Ortsbeauftragter, eilte mit einem weiteren Helfer zur Einsatzstelle.

2017-03-07 - Am späten Abend des 6. März wurde unser Ortsbeauftragter Björn Zanger in seiner Funktion als Baufachberater angefordert. Bei einem Hotelbrand in Marienheide wurde zur Sicherheit der Einsatzkräfte baufachliche Beratung benötigt. Der Einsatz als Baufachberater konnte am frühen Nachmittag beendet werden.

2016-07-03 - Seit dem Nachmittag des 30. Juni unterstützt der Ortsverband Wermelskirchen die Feuerwehr in Leichlingen bei den Löscharbeiten am brennenden Sillo bei der Holzhandlung Wieland. Wie in der Einsatzmeldung zum Einsatz des Baufachberaters Björn Zanger vom 28. Juni beschrieben, handelt es sich um schwierige Löscharbeiten.

2016-06-28 - Gegen 21.30 Uhr wurde der Ortsbeauftragte Björn Zanger in seiner Funktion als Baufachberater durch die Kreisleitstelle alarmiert. In Leichlingen brannte der Spänebunker einer Holzhandlung. In dem Betonbauwerk werden Holzspäne gelagert. Dies ist auch der Grund, warum die Feuerwehr nicht konventionell mit Wasser löschen kann, sondern auf Kohlendioxid zurück greifen muss, um den Brand zu ersticken. Ein Löschen mit Wasser hätte zur Folge, dass die Holzspäne sich vollsaugen und den Silo durch das höhere Gewicht zum Einstürzen bringen könnte. Björn Zanger eilte unterstützt von Fachberater Andreas Arlt und Gruppenführer Dominik Sieper nach Leichlingen. Hier unterstützten sie die Einsatzleitung mit bautechnischer Expertise. Unsere Helfer konnten den Einsatz gegen 3 Uhr in der Früh an der heimischen Unterkunft beenden.

2015-10-10 - 21 Helfer des Ortsverbandes halfen bei der Einrichtung der Sporthalle an der Schubertstraße zu einer weiteren Ersteinrichtung für Flüchtlinge.

2015-10-06 - Auf Anforderung der Stadt Wermelskirchen haben 7 Helfer des Ortsverbandes mit Unterstützung weiterer Helfer des Ortsverbandes Hückeswagen die Feldbetten des Deutschen Roten Kreuz (DRK)  in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Dabringhauer Mehrzweckhalle gegen neugelieferte städtische Doppelstockbetten ausgetauscht. Hierdurch wurde die Kapazität der Einrichtung zur Aufnahme von Flüchtlingen erhöht und die Feldbetten stehen dem DRK wieder für das BR500-Konzept zur Verfügung.

2015-09-17 - Während einige Helfer nach dem nachmittäglichem Einsatz noch die Einsatzbereitschaft in Unterkunft des Ortsverbandes (OV) wiederherstellten, erreicht den Ortsbeauftragten Björn Zanger die Aufforderung Zeltmaterial zur Geschäftsstelle nach Olpe zu überführen.

Aufgrund eine Anordnung des BMI sollen alle Zelt aus NRW nach Bayern überführt werden. 5 Helfer starten zunächst zur Unterkunft des OV Hückeswagen, um deren Zelt abzuholen und  fuhren dann weiter zur Geschäftsstelle nach Olpe. Gegen 1:30 Uhr konnte auch dieser Einsatz beendet werden.

2015-09-17 - Nach dem am Dienstag, den 15.9,. es ein erstes Planungstreffen mit Bürgermeister Eric Weik, der Verwaltung  und den örtlichen Hilfsorganisationen gab, ging alles schneller als erwartet. Am Mittwoch abend gegen 22 Uhr wurden der Stadtverwaltung 150 Flüchtlinge innerhalb von 24 Stunden angekündigt. Kurze Zeit später erreichte uns das Amtshilfeersuchen der Stadt, um am nächsten Tag ab Mittag bei der Herrichtung der Mehrzweckhalle Dabringhausen als Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge zu unterstützen.

8 Helfer des OV Wermelskirchen unter Leitung von Ortsbeauftragten Björn Zanger unterstützen 44 Helfer des DRK sowie etliche Mitarbeiter der Stadt vor Ort, so dass am Abend die Mehrzweckhalle bereit war.

Die Flüchtlinge sind derzeit noch nicht eingetroffen. 

2015-09-05 - Am 04. September erreichte unseren Ortsbeauftragten Björn Zanger über die Geschäftsstelle ein Amtshilfeersuchen der Bezirksregierung Köln für den 5. September für den Anschluss von Sanitärcontainern in der Notunterkunft für Flüchtlinge in  Köln-Chorweiler.

2015-02-23 - Der heutige starke Schneefall hat zu vielen Problemen auf den Straßen durch liegengebliebene Fahrzeuge geführt. Um 9:30 Uhr wurde der Ortsverband durch die Kreisleitstelle im Auftrag der Autobahnpolizei per Meldeempfänger alarmiert. Nach schwierigen Anfahrten zur Unterkunft konnte um 10:45 Uhr der GKW 1 als erstes Fahrzeug ausrücken. In der Folge rückten zwei weitere Fahrzeuge aus, um auf der Bundesautobahn A1 und der Anschlussstelle Wermelskirchen festgefahrene Fahrzeuge anzuschleppen. Der Einsatz wurde durch 12 Helfer des Ortsverbandes unter Leitung von Zugtruppführerin Daniela Spear durchgeführt. Weitere Bilder

2014-06-12 - Das Sturmtief Ela traf das Ruhrgebiet deutlich heftiger als das Bergische Land. Von Einsätzen in der näheren Umgebung verschont, wurde der Ortsverband Wermelskirchen am 10. Juni kurz nach Mittag alarmiert. Einsatzaufgabe war die Unterstützung der lokalen Einsatzkräfte in Essen bei der Sturmschadensbeseitigung. 17 Kräfte aus dem Ortsverband machten sich unter der Leitung von Zugführer Marcus Klaar auf den Weg, um bis tief in die Nacht Straßen und Wege von beschädigten und umgefallenen Bäumen zu befreien. Insgesamt über 100 Helfer  waren von den Ortsverbänden der Geschäftsstelle Olpe im Raum Essen eingesetzt.