Wermelskirchen, den 13.01.2018, die Jugendgruppe trifft sich wie gewohnt um 10 Uhr morgens in der Unterkunft des Technischen Hilfswerks Wermelskirchen um gemeinsam spannende Aufgaben zu bewältigen. Heute bestand die Aufgabe darin, einen „Trümmersteg“, umgangssprachlich auch „Chinasteg“ genannt, zu bauen. Dieser Steg besteht aus einigen Rundhölzern, welche mit Hilfe von Leinen zusammengehalten werden und so eine stabile Konstruktion bilden. Hierbei stehen die Jugendlichen vor verschiedenen Herausforderungen, wie die Kenntnisse der verschiedenen Stiche und Bunde, der Umgang mit Hölzern und vor allem aber das Arbeiten im Team. Nach ca. 2,5 Stunden. stand dann auch schon das Grundgerüst und es fehlten nur noch ein paar Bohlen, um einen sicheren Übergang zu gewähren. Nach einer finalen Kontrolle durften abschließend alle Junghelfer einmal auf den Trümmersteg. Am Ende halfen alle noch beim Abbauen und wir konnten den Dienst gemeinsam um 15 Uhr beenden.